Die Ballade von OLE PINELLE

 

Vor einer Hafenverwaltungsbaracke in einer Wolke von Rum,

sitzt Ole Pinelle den Priem in der Backe und unterhält sein Publikum:

 

Hab´ mal mit einem gefahren und  Paddy hieß dieser Spund,

der war der größte Saufaus von ganz Port Helasund.

Der steckte voll Gift und Galle und wenn der ins Wasser spie,

dann verreckte gleich jede Qualle, so giftig war das Vieh.

 

Kalkuliere muss wieder mal tanken wir von die Herren ist ´dran,

´ne kleine Butalje für´n kranken erzchristlichen Stüermann.

Und dann nimmt er die Flasche ohne ein Wort

und gießt sie ´runter und dann fährt er fort.

 

Kam ´mal ein gewaltiger Brecher, der wischte Paddy von Deck.

und unten, da schwamm ein Haifisch, der schnappte ihn gleich weg.

und wollte ihn fertigmachen doch Paddy, der hielt sich frisch.

Er spuckte ihm in den Rachen und dann verschied der Fisch.

 

Kalkuliere muss wieder mal tanken wir von die Herren ist ´dran,

´ne kleine Butalje für´n kranken erzchristlichen Stüermann.

Und dann nimmt er die Flasche ohne ein Wort

und gießt sie ´runter und dann fährt er fort.

 

Einst kam er sinnlos besoffen ins Obdachlosenasyl.

Da fand er eine Alte, und die versprach ihm Viel.

Doch als die dürre Kruppe ihm schließlich zum Hals ´raushing,

da spie sie ihm in die Suppe, das er zugrunde ging.

 

Kalkuliere muss wieder mal tanken wir von die Herren ist ´dran,

´ne kleine Butalje für´n kranken erzchristlichen Stüermann.

Und dann nimmt er die Flasche und macht Sie gleich leer

und rülpst noch ´mal und lebt nicht mehr.

 

Vor einer Himmelsverwaltungsbaracke auf einer Wolke von Schnee,

sitzt Ole Pinelle in weißer Schabracke und spinnt Geschichten von See:

 

Hab´ mal mit einem gefahren und  Paddy hieß dieser Spund,

der war der größte Saufaus von ganz Port Helasund.

Der steckte voll Gift und Galle und wenn der ins Wasser spie,

dann verreckte gleich jede Qualle, so giftig war das Vieh.

 

Kalkuliere muss wieder ´mal beten, wer von die Engel´s  macht mit,

und dann beten sie alle betreten und denken an Rumverschnitt.

 

Nur einer säuft heimlich im Hintergrund

Und das ist Paddy von Port Helasund.

 Text: Fritz Grasshoff 

Unser Freund Werner hat eine Melodie dazu gemacht

und bei manch einer schönen Fete zum Besten gegeben.